Spiaggia di Torre Argentina in Oristano

Spiaggia di Torre Argentina in Oristano
Gefällt Dir dieser Artikel?

Wer auch im Sommer seine Ruhe haben möchte und nicht unbedingt einen Sandstrand sucht, der ist in der Gegend von Oristano an der Westküste von Sardinien richtig. Viele kleine und einsame Buchten liegen bei Bosa, etwa 30 Kilometer südlich von Alghero.

Hier finden Sie zum Beispiel den Spiaggia die Torre Argentina, die weithin durch den namensgebenden Wehrturm sichtbar ist. Unter spanischer Herrschaft errichtet, sollte hier eine handvoll Soldaten mit leichter Bewaffnung für die Sicherheit des Küstenabschnitts sorgen.

Der Strand liegt an der herrlichen Küstenstraße von Bosa nach Alghero, die auch als Panoramastraße bekannt ist. Er besteht aus Felsen und grobem Geröll und ist wenig besucht – lediglich einige Camper verirren sich regelmäßig hierher, da sie hier frei und unbehelligt direkt an der Küste stehen können. Durch die steinige Oberfläche, die optisch schon fast an eine Mondlandschaft erinnert, hat der Abschnitt ein reges Unterwasserleben. Die Gegend ist daher bei Tauchern und zum Schnorcheln beliebt. Bringen Sie unbedingt feste Badeschuhe mit – die hervorragenden Bedingungen sorgen für eine dichte Besiedlung unzähliger Seeigel.

In der Umgebung des Spiaggia die Torre Argentina können Sie ausgedehnte Spaziergänge unternehmen. Viele verlassene Minen, in denen einst nach Silber und Mangan geschürft wurde, geben dem Landstrich etwas unwirkliches.

Dem Strand vorgelagert liegt die kleine Insel der Ziegen im Meer und wird von mäßiger Brandung umspült.

In direkter Nähe liegt ein weiterer versteckter Strand, der einen Besuch wert ist: Die Cala Sa Codulera ist noch ein wenig tiefer eingeschnitten in die Felsküste.

Details zum Spiaggia di Torre Argentina

Länge: 100 Meter
Tiefe: 10 Meter
Wasserqualität: Hoch
Besucheranzahl: Niedrig
Parkplätze: Ja, direkt am Strand
Infrastruktur: Nein
Region: Oristano, Bosa
Besonderheit: Einsamer Kies-Strand in unwirklicher Umgebung

Instagram-Feed zum Spiaggia di Torre Argentina

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.