Spiagga di San Giovanni – Langer Strand bei Muravera

Entlang der weiten Küste von Muravera im Südosten von Sardinien zieht sich der Strand San Giovanni über so viele Kilometer, dass er verschiedene Namen trägt. Bald heißt er Spiaggia Perdigonis, unterhalb der Felsnase an seinem südlichen Ende ist er wiederum als Spiaggia di Torre Salinas bekannt.

Daran merken Sie schon, dass es hier etwas gibt, was in anderen Urlaubsregionen und auf kleineren Mittelmeerinseln unter spanischer Herrschaft besonders im Sommer ein Fremdwort ist: Platz.

Viel Platz am Spiaggia San Giovanni
Viel Platz am Spiaggia San Giovanni

Der Strand von San Giovanni ist nach der Süßwasserlagune benannt, die den Strand über einige Kilometer flankiert. Das süße Nass sorgt für eine üppige Vegetation entlang der fruchtbaren Ebene von Muravera und lockt zahlreiche Vogelarten an.Neben Enten, Kormoranen und Stelzenläufern können Sie hier auch auf Flamingos und Eisvögel treffen.

Der Sand besteht hier aus grobkörnigem Gestein mit nicht ganz heller Farbe. Der Einstieg in das Wasser ist flach und bleibt es auch. Erst nach etwa 100 Metern kann ein erwachsener Mensch nicht mehr stehen. Ihre Kinder können Sie hier also perfekt spielen lassen. Günstige Unterkünfte gibt es dazu: Entlang des langes Strandes sind einige Campingplätze und Hotels ansässig.

Blick vom Stufen zum Torre Salinas in Richtung Costa Rei
Blick vom Stufen zum Torre Salinas in Richtung Costa Rei

Die Felsnase am südlichen Ende des Strandes mit dem darauf liegenden Turm bietet Schutz vor dem Wind und sorgt für interessante Formationen unter Wasser, die zahlreichen Fischen eine Kinderstube bietet. Extrem gute Bedingungen für Schnorchler, die am Anfang dieses wunderbaren Hobbies stehen. Ohne größeren Aufwand lassen sich hier zahlreiche Fische beobachten, das sichere Ufer in Form von Felsen stets wenige Meter entfernt.

Details zum Spiagga di San Giovanni bei Muravera

Länge: 9 Kilometer
Tiefe: 40 Meter
Wasserqualität: Mittel (teilweise trübes Wasser)
Besucheranzahl: Niedrig
Parkplätze: Ja
Infrastruktur: Ja, mehrere Strandbars
Region: Sud Sardegna, Muravera
Besonderheit: Wenig Besucher, toll für Kinder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.