Spiaggia di Cala Luna – Traumstrand auf Sardinien

Der Strand di Cala Luna ist ein weiterer Kandidat aus der Rubrik “Traumstrand”. Die Perle des Golfs von Orosei ist gleich in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert.

Der Strand ist insofern ein echtes Naturwunder, als dass er zwischen steilen und schroffen Felswänden einen plötzlichen Moment der vollständigen Ästhetik bietet. Die umliegenden Felswände sind von Höhlen durchzogen, die geheimnisvoll wirken und doch funktional als Rückzugsort genutzt werden, um die heißen Mittagsstunden zu überdauern. Die Höhlen ragen bis zu 30 Meter in die Felswand hinein. Der Ausblick aus den kühlen Höhlen auf das funkelnde Mittelmeer ist ganz fantastisch.

Der kleine Fluss Codula Luna mündet in der Cala Luna in das Mittelmeer. Das Meer hat hier eine einzigartige Farbe satten türkisblaus und ist kristallklar – auch hier können Sie sehr gut schnorcheln und tauchen. Das Wasser fällt zunächst nur flach ab, was die Badestelle auch für kleine Kinder zu einem guten Ort macht. Aber Vorsicht: Nach ein paar Metern fällt das Ufer zunehmend steil ab und die Wassertiefe nimmt rapide zu. Lassen Sie die Kleinen also nicht unbeaufsichtigt.

Wo so viele Besucher sind, ist natürlich auch das kommerzielle Angebot nicht weit: Die Bucht ist insofern nicht naturbelassen, als dass ein kleines Restaurant und eine Bar direkt hinter dem Strand zur Verfügung stehen. Auch Klettertouren werden angeboten.

Die nähere Umgebung bietet Raum für weitere Aktivitäten. Die Ausläufer des Supramonte bieten attraktive Wanderwege zu verschiedenen Zielen – erwähnt sei die Gola di Gorropu – eine Schlucht, die mit seinem leise fließenden Gewässer zum Verweilen einlädt.

Auch der Weg zur Cala Luna ist nicht einfach: Sie können vom entsprechenden Parktplatz eine Wanderung unternehmen, die Sie etwa zwei Stunden an der steilen Küste entlang führt und dabei beeindruckende Panoramen bietet. Der Weg ist anspruchsvoll und nicht für Kinder und Menschen mit körperlichen Einschränkungen zu empfehlen. Einfacher ist die Bucht mit dem Boot zu erreichen. Boote fahren ab Cala Gonone, Santa Maria Navarrese, La Caletta und Arbatax.

Details zur Cala Luna

Länge: 600 Meter
Tiefe: 5 – 10 Meter
Wasserqualität: Hoch
Besucheranzahl: Hoch
Parkplätze: Nein, nur per Boot erreichbar
Infrastruktur: Ja, Bar und Restaurant
Region: Nuoro, Bunei
Besonderheit: Traumstrand

Instagram-Feed zur Cala Luna

Something is wrong.
Instagram token error.
Load More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.