Palau – Urlaub zwischen La Maddalena und Costa Smeralda

Palau kommt zunächst unspektakulär daher – ein kleiner Hafenort im Nordosten der Insel Sardinien. Der Charme dieser Ortschaft besteht vornehmlich aus seiner perfekten Lage, die ihn zu einem tollen Ausgangspunkt für einen Urlaub macht – denn viele attraktive Ziele sind von hier aus in kürzester Zeit erreichbar!

Palau hat knapp 4000 Einwohner und gehört zur Provinz Sassari. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Capo d’Orso, das Kap des Bären.

Der Hafen von Palau

Herzstück von Palau ist der kleine Hafen. Hier herrscht immer Hochbetrieb. Bis zu 80x täglich verkehrt die Fähre nach La Maddalena, sie stellt die einzige Verbindung dar. Tickets für die Überfahrt erhältst Du am Ortseingang in einem niedrigen Gebäude neben der Tankstelle des Ortes. Die Ticketpreise sind moderat – für die Hin- und Rückfahrt für ein Auto und 3 Personen habe ich etwa 60 Euro gezahlt. Dabei empfehle ich, gleich Hin- und Rückfahrt zu buchen – daraus resultiert ein deutlicher Rabatt.

Auch in der Hauptsaison haben die Fähren ausreichend Kapazität, so dass Sie keine Wartezeit einplanen müssen. Die Fähren verkehren dann im 30-Minuten Rhythmus.

Inselheld

Auch Fährverbindungen zum italienischen Festland werden in Palau unterhalten. Angelaufen werden Genua und Neapel. Eine Übersicht über alle Fährverbindungen von und nach Sardinien erhältst Du im Artikel mit der Fähre nach Sardinien.

La Maddalena in Sicht! Die Stadt scheint weiß zu leuchten.
La Maddalena in Sicht! Die Stadt scheint weiß zu leuchten.

Darüber hinaus werden von Palau aus auch Ausflugsfahrten durch die Inselwelt von La Maddalena angeboten. Besonders begehrt sind dabei Fahrten zum Spiaggia Rosa, der weithin bekannt ist – allerdings nicht betreten werden darf! Außerdem passierst Du die abgelenen Inseln Budelli, Santa Maria und Razzoli, die allesamt herrliche Schnorchel-Reviere sind. Packe also unbedingt entsprechende Ausrüstung ein!

Die größten Anbieter mit hoher Zuverlässigkeit sind NatourSardinia und Dea del Mare ShardanaSail. Die Ausflüge per Boot sind unbedingt empfehlenswert, da viele Stellen des Archipels nur per Boot erreichbar sind – die Guides führen Dich zu den herrlichsten Plätzen der Inselwelt von La Maddalena. Dabei lautet meine Empfehlung, die ganztägige Tour zu unternehmen. Je nach Saison beträgt der Preis zwischen 60 und 100 € je erwachsenem Besucher, Kinder fahren deutlich günstiger mit. Verpflegung ist inklusive.

Die Maddalena-Fähre im Hafen von Palau.
Die Maddalena-Fähre im Hafen von Palau.

Restaurants und Attraktionen

Die vielen Besucher, die häufig auf der Durchreise sind, haben zu einer sehr lebendigen Gastro-Szene geführt. Die besten Restaurants in Palau sind

  • Bar Ristorante Frizzante bietet üppige Portionen zu moderaten Preisen und ist daher äußerst beliebt. Neben Pizza bekommst Du hier lokale Spezialitäten – die Zuppa di Cozze klingt nicht sonderlich appetitlich, ist aber ein Hochgenuss!
  • Wenn Du auf der Suche nach einzigartigem Ausblick bist, so ist das Il Paguro Deine beste Wahl. Die Terrasse hat perfekten Meerblick, die Küche arbeitet auf gehobenem Niveau.

Außerdem finden sich einige Attraktionen in der näheren Umgebung:

Capo d’Orso

Seinen Namen hat dieses Kap von einem wuchtigen Felsen, der durch allerlei Witterungseinflüsse in die Form eines Bären gebracht wurde. Der Ausflug lohnt sich, vom (kostenpflichtigen) Parkplatz aus ist der Fels in etwa 15 Minuten Fußweg erreichbar. Der Weg ist gut befestigt und bietet einen tollen Ausblick über die Küstenlinie und La Maddalena und Caprera.

Capo d'Orso - der Bärenfelsen
Capo d’Orso – der Bärenfelsen

Der Rundweg um den Felsen ist allerdings so ungeschickt angelegt, dass der Bär nur mit Mühe als solcher erkennbar ist. Den besten Blick auf den Bärsenfelsen hast Du von der Maddalena-Fähre aus.

Das Capo d'Orso von der Maddalena-Fähre
Das Capo d’Orso von der Maddalena-Fähre

Ausflüge und Tipps für Palau

Von Palau aus erreichst Du weitere Ziele in der Umgebung:

  • Neben dem bereits erwähnten Capo d’Orso liegt westlich von Palau die Festung Monte Altura, die um 1900 errichtet wurde. Sie ist aus hiesigem Gestein erbaut und bietet eine herrliche Aussicht!
  • Santa Teresa Gallura und das Capo Testa sind in etwa 30 Minuten Autofahrt erreichbar. Sowohl die Stadt als auch das Kap sind äußerst sehenswert!
  • Die Costa Smeralda ist nicht jedermanns Sache – ich habe sie auf meinen Sardinien-Reisen stest weiträumig umfahren. Wenn Sie einen Blick riskieren möchten, so erreichen Sie den Hauptort Porto Cervo innerhalb von 45 Minuten.
  • La Maddalena und seine Nebeninsel Caprera sind wunderschöne Ziele. Tipp: Caprera ist nahezu unbewohnt und von diversen Wanderwegen unterschiedlicher Schwierigkeiten durchzogen. Alternativ lässt sich hier das Garibaldi-Museum besichtigen. Ein Besuch lohnt sich!

Unterkunft in Palau: Hotel, Villa, Agriturismo, Camping

Hier findest Du eine Übersicht der besten Unterkünfte in Palau und Umgebung! Ob Villa, Hotel oder Campingplatz – einfach klicken und Deine Unterkunft finden! Wenn Du über einen der Links buchst, erhalte ich eine Provision, die mich beim Betrieb dieser Sardinien-Seite unterstützt.

Hotels in Palau

Die besten Hotels findest Du bei unserem Partner Momondo.de – das Portal vergleicht die Angebote sämtlicher Hotelportale in Sekundenschnelle. Hier findest Du die Hotel-Angebote für Palau und Umgebung.

Camping in Palau

In der Umgebung von Palau haben Sie gleich 5 Campingplätze zur Auswahl. Den perfekten Campingplatz für Dich findest Du hier bei Eurocampings.

Ferienhaus oder Villa in Palau

Dein Ferienhaus oder Deine Villa findest Du bei FeWo-Direkt, die das größte Angebot haben. Hier kannst Du aus etwa 300 Ferienhäusern das Beste für Dich wählen!

Hotelempfehlung in Palau

Zum Schluss noch eine Hotelempfehlung: Das Le Ville Le Saline gilt als das beste Haus am Platz und ist nur 200 Meter vom nächsten Strand entfernt. Buchen Sie gleich hier!

Die Fähre nach La Maddalena legt ab! Blick über den Hafen von Palau.
Die Fähre nach La Maddalena legt ab! Blick über den Hafen von Palau.

Live vor Ort: Instagram-Feed für #Palau

Bei Instagram bekommst Du einen guten Überblick, was aktuell vor Ort geschieht. So sieht es derzeit in Palau und Umgebung aus!

Oops, something is wrong. Instagram feed not loaded
Mehr laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.