Sardischer Wein – opulente Geschmacksvielfalt

Wein von der Insel Sardinien ist ein besonderer Genuss. Das einzigartige subtropische Klima der Insel lässt geeignete Rebsorten hervorragend gedeihen und führt zu rau bis üppig schmeckenden Ergebnissen.

Der Wein führte auf Sardinien lange ein Schattendasein. Lange würdigten die Kritiker die Weine der  Insel nicht gebührlich – auch weil die Bedingungen auf der Insel mitunter nicht ideal für den Anbau sind. Hitzestau in den Weinbergen und flüchtige Aromen in den Fässern – die Weine waren eher mittelmäßig. Die neuen Winzer-Generationen verstehen allerdings ihr Handwerk – und führen die Weinwirtschaft auf Sardinien zu neuer Blüte. Seit kurzer Zeit werden auch Rotweine, die als besonders empfindsam in der Herstellung gelten, häufiger lobend hervorgehoben. Dazu trägt sicherlich auch bei, dass verschiedene Weinbaugebiete auf Sardinien heute DOCG-Prädikate haben – die Garantie regionaler Herkunft wirkt als Marke und gleichsam als Ansporn für die ansässigen Winzer und Genossenschaften.

In den regionalen Cantinas – den Genossenschaftskellereien finden Sie daher mitunter hervorragende Weine zu angemessenen Preisen. Folgende Weine und Rebsorten sind auf Sardinien besonders bemerkenswert:

Weißwein aus Sardinien – Vermentino di Gallura

Besonders bekannt ist der sardische Vermentino di Gallura, ein Weißwein der seinen Ursprung vermutlich auf Madeira hat. In der Region Gallura, die mit ihren sanften Hängen perfekte Bedingungen für den Weinbau bietet, füllen heute 20 Weingüter diesen herrlichen Tropfen ab, der je nach Lage, Anbauhöhe und Terroir schmeichelhaft fruchtig oder rau wie die wilde Berglandschaft schmeckt. Ein besonderer Wein voller typischer Nuancen der Insel.

Weißwein aus Sardinien – Vernaccia di Oristano

Der Vernaccia die Oristano ist ein bedeutender Bestandteil der sardischen Weinkultur. Schon die Römer fanden diese Rebe in der Gegend von Oristano vor. Mit seiner Farbe, die an das leuchtende Gelb von hellem Bernstein erinnert und seinem intensiven Geschmack von getrockneten Früchten ist der Vernaccia ein beliebter Solo-Wein, der aber auch zum Dessert hervorragend passt.

Weißwein auf Sardinien kaufen – direkt vom Winzer

Natürlich werden in den sardischen Supermärkten auch viele sardische Weine angeboten. Die besten Weine zu den günstigsten Preisen erhalten Sie jedoch auf den Weingütern selbst. Häufig haben sich die Winzer auch zu Kooperativen zusammengeschlossen, um ihre Weine gemeinsam zu vermarkten. Ein Paradies für jeden Weinfreund. Die besten Adressen, um sardischen Wein auf der Insel zu kaufen sind

  • Das Weingut Capichera bei Arzachena – ein hervorragend geführtes Weingut mit hervorragendem Angebot.
  • In der Cantina Gallura in Tempio Pausania erhalten Sie typische Weine aus der Gallura. Sie werden direkt von den Winzern bezogen und von bester Qualität.
  • Vernaccia kaufen Sie am Besten auf dem Weingut Attilio Contini in Cabras.

Rotwein aus Sardinien – der Cannonau

Im nördlichen Hinterland von Cagliari liegt die fruchtbare Region Parteolla rund um die Ortschaft Dolianova. Neben Zitrusfrüchten und Oliven wird hier auch im großen Stil Wein angebaut – die Gegend verfügt über die größte zusammenhängende Weinanbaufläche Sardiniens.

Der Cannonau ist ein Rotwein, der fruchtig daherkommt und ein angenehm samtiges Mundgefühl vermittelt. Je nach Lage und Terroir kann er aber auch kräftig schmecken. Die Rebsorte ist auch auf dem europäischen Festland bekannt – in Spanien heißt sie Garnacha während soi in Frankreich als Grenache bekannt ist. Die Rebe zählt zu den ältesten bekannten Rebasorten des Mittelmmerraums.

Rotwein auf Sardinien kaufen – direkt vom Winzer

Rund 650 Winzer liefern ihre Trauben an die Cantina Sociale von Dolianova. Direkt vor Ort erhalten Sie ausgezeichnete Weine zu moderaten Preisen. Das vorbildlich geführte Weingut Argiolas bietet Weinproben und Verkostungen an und ist ebenfalls einen Besuch wert.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.