Agriturismo auf Sardinien – Unterkunft und Küche des Landes

Wer auf Sardinien nach landestypischer Küche und authentischer Atmosphäre sucht, der kann sich getrost an die zahlreichen Agriturismo halten, die im sardischen Hinterland zahlreich zu finden sind. Im Stil von familiengeführten Landgasthöfen werden hier Unterkunft sowie traditionsreiche Gerichte und Menüs angeboten, die einen tollen Einblick in die Küche der Insel bieten. Darüber hinaus finden Sie im Agriturismo günstig Unterkunft!

Die Kultur der Agriturismo auf Sardinien kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Ein Agriturismo ist ein Bauernhof oder landwirtschaftlicher Betrieb, der als Nebenerwerb Zimmer vermietet. Darüber hinaus werden häufig Speisen angeboten, die auf den eigenen Erzeugnissen basieren. Früher quartierte sich der Besucher beim Bauern ein und nahm am landwirtschaftlichen Betrieb teil – quasi als Freizeit-Erntehelfer. Heute stellt der Agriturismo eine attraktive Alternative zu Hotel oder Campingplatz dar – unter dem Begriff ist allgemein eine “Ferienwohnung auf dem Land” zu verstehen.

Agriturismo auf Sardinien: Tradition trifft Tourismus

Agriturismo auf Sardinien
Agriturismo auf Sardinien

Die Institution des Agriturismo wird vom italienischen Staat intensiv gefördert – trägt das Konzept doch dazu bei, Landflucht zu verhindern und den ansässigen Familien ein Einkommen jenseits der Landwirtschaft zu sichern. Die Landwirte werden zu Gastwirten und profitieren vom Tourismus in den ländlichen Regionen Italiens. Gleichsam existieren große Unterschiede im Angebot der Agriturismi. Während manche der Höfe lediglich einfache Zimmer ohne jeglichen Komfort anbieten, konkurrieren andere Höfe mit dem Angebot von Hotelanlagen der Mittelklasse – bieten klimatisierte Zimmer, und Swimmingpool. Entsprechend heterogen sind auch die Preise der Unterkünfte, die von 30 € je Nacht und Zimmer bis zu Preisen jenseits der 100 € reichen.

Agriturismo auf Sardinien: Landestypische Küche

Wer auf der Suche nach landestypischer Küche ist, wird im Agriturismo ebenfalls fündig: Häufig bieten die Höfe Abends mehrgängige Menüs an, die regionale Spezialitäten und traditionelle Zubereitung vereinen. Auf Sardinien ist dies ein besonders eindrücklicher Genuss, da eben nicht die gewohnten Filet-Stücke auf dem Teller landen sondern jene Teile, die traditionell für die Landbevölkerung verfügbar sind und waren. Nicht selten werden im Agriturismo in klassischer Manier ganze Tiere auf dem Feuer des Grills geröstet und in kleinen Portionen serviert. Doch genug davon: Fleisch spielt  in der klassischen sardischen Küche eine eher untergeordnete Rolle. Brot und Käse sowie Tomaten, Oliven und Gemüse sind die traditionellen Hauptbestandteile der Inselküche – in den Menüs der meisten Agriturismi spiegelt sich dies wieder. Wer die typischen Gerichte der Insel kosten möchte, der sollte unbedingt einen der Agriturismi besuchen.


Die besten Agriturismi auf Sardinien

Natürlich existieren große Unterschiede in der Qualität der angebotenen Speisen. Einen Besuch wert sind jedenfalls folgende Agriturismi.

Agriturismo im Norden von Sardinien – Region Sassari

  • Agriturismo Lu Brano zwischen Arzachena und Palau bietet natürliche Produkte aus eigener Erzeugung an. Beste Qualität und reichliche Portionen! Zimmer und Unterkunft sind dem Preis absolut angemessen. Ein kleiner Tierpark mit Eseln und Pfauen gehört zum Betrieb.
  • Agriturismo Rena ist ein sympathischer Agriturismo mit viel Tradition. Hier bekommen Sie typische Gerichte mit der ganzen Tradition der Gallura.
  • Agriturismo Stazzo La Cerra ist ein Bio-Hof in der Gallura, der mit herrlichem Blick auf den Monte Limbara liegt. Zum Hof gehört ein angeschlossener Campingplatz. Aber Achtung: Trotz entsprechender Kennzeichnung ist der Platz für Wohnmobile nur bedingt zu empfehlen und die Anfahrt sehr knifflig.

Agriturismo im Süden von Sardinien – Region Cagliari

  • Agriturismo Sa Marighedda bei Olia Speciosa
  • Agriturismo Matteu bei Teulada bietet 10 Gästezimmer inmitten von Oliven- und Orangenbäumen
  • Agriturismo Is Truiscus liegt abseits von Teulada an einer schmalen Piste, die in die Berge führt. Hier erwartet Sie klassische ländliche Küche von bester Qualität.
  • Agriturismo Sa Tiria Di Ledda E Troga bietet Zimmer mit Meerblick und eine eigene Käseproduktion.

Agriturismo im Westen von Sardinien – Region Oristano

  • Agriturismo Fighezia an der Costa Verde bei Portixeddu ist ein ökologisch bewirtschafteter Hof mit großartigem Ausblick über die wilde Berglandschaft.
  • Agriturismo Rocce Bianche bei Gennamari ist stilvoll und mit riesigem Swimmingpool ausgestattet. Die Landschaft der Umgebung ist spektakulär.
  • Agriturismo Archelao bei Oristano bietet eine herzliche Bewirtung mit traditionellen Zutaten der Region.
  • Agriturismo Il Lentischio bei Oristano ist bekannt für sein Lammfleisch, den Ricotta und den Honig – alles aus eigener Produktion.
  • Agriturismo Sa Canudera auf der Sinis-Halbinsel bietet komfortable Zimmer und vorzügliche Verköstigung mit einfacher Landküche.
  • Agriturismo Mulinu Betzu liegt schmuck bei San Vero Milis inmitten gepflegter Ländereien. Den Besucher erwartet hier viel Ruhe und gute Unterkunft.
  • Agriturismo Il Sinis liegt nur wenige Minuten vom Strand Is Arutas entfernt. Der Hof hat eine eigene Kapelle aus grobem Fels. Hier werden Hühner und Ziegen gehalten.
  • Agriturismo Sa Moarxia liegt ebenfalls nah am Is Arutas und wirkt sehr gepflegt.
  • Agriturismo Sa Ruda am Stagno di Càbras liegt eingebettet in Weinberge und Olivenhaine. Sehr nett und herzlich.

Agriturismo auf Sardinien buchen

Wenn Sie einen der Agriturismi besuchen möchten, so sei Ihnen die Seite agriturismo.it empfohlen. Sie können hier die Ausstattung vergleichen und ihren Aufenthalt direkt buchen.

Agriturismo auf Sardinien
Agriturismo auf Sardinien

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.