Hundert werden auf Sardinien: Das Geheimnis der Alten Sarden

Fit bis in's hohe Alter

Die Barbagia an der Ostküste von Baunei auf Sardinien zählt zu den wenigen Blauen Zonen der Welt – hier werden die Menschen besonders alt und es gibt eine außerordentliche Anzahl von Menschen, die über Hundert Jahre alt sind. Im Unterschied zur Region Okinawa in Japan sind es aber auf Sardinien nicht nur die Frauen, die außergewöhnlich alt werden – vielmehr erreichen auch viele Männer dieses hohe Alter. Verschiedene Forscher und Autoren haben sich auf die Suche nach dem Geheimnis des gesunden Alterns gemacht. Die wichtigsten Erkenntnisse habe ich für Sie zusammengetragen.

„Hundert werden auf Sardinien: Das Geheimnis der Alten Sarden“ weiterlesen

Italienisch für Einsteiger – die wichtigsten Worte für Ihren Urlaub

Italienisch ist eine großartige Sprache und klingt herrlich melodisch. Was könnte schöner sein, als im Urlaub zumindest ein paar Worte zu beherrschen, um sich verständlich zu machen?  Nicht zuletzt ist es ein Zeichen von Respekt, wenn Sie sich zumindest oberflächlich mit der Sprache des Gastlandes vertraut machen, in dem Sie urlauben. Also – auf in die italienische Sprache – mit den wichtigsten Worten auf italienisch für Ihren Urlaub.

„Italienisch für Einsteiger – die wichtigsten Worte für Ihren Urlaub“ weiterlesen

Agriturismo auf Sardinien – Unterkunft und Küche des Landes

Agriturismo auf Sardinien

Wer auf Sardinien nach landestypischer Küche und authentischer Atmosphäre sucht, der kann sich getrost an die zahlreichen Agriturismo halten, die im sardischen Hinterland zahlreich zu finden sind. Im Stil von familiengeführten Landgasthöfen werden hier Unterkunft sowie traditionsreiche Gerichte und Menüs angeboten, die einen tollen Einblick in die Küche der Insel bieten. Darüber hinaus finden Sie im Agriturismo günstig Unterkunft! „Agriturismo auf Sardinien – Unterkunft und Küche des Landes“ weiterlesen

Rezept für Zuppa Gallurese

Zuppa Gallurese ist eine Spezialität der Gallura. Die gratinierte Suppe besteht im wesentlichen aus Fleischbrühe, Peccorino, Frischkäse und Weißbrot.

Zuppa Gallurese – die Zutaten

500 Gramm trockenes Weißbrot
500 Gramm Frischkäse
150 Gramm geriebenen Peccorina (notfalls Parmesan)
1,5 Liter Fleischbrühe
Gewürze: Glatte Petersilie, Pfeffer, Muskatnuss

Zuppa Gallurese – die Zubereitung

Brot und Käse werden in dünne Scheiben geschnitten und in einen Topf geschichtet. Dabei wird das Brot jeweils mit dem Frischkäse bestrichen und anschließend mit geriebenem Käse bestreut, der zuvor mit den Kräutern vermischt wurde. Der Topf wird sodann mit der Brühe aufgegossen. Nach einer Stunde bei 180° im Ofen ergibt sich ein Gratin – aus einfachsten Zutaten und von hervorragendem Geschmack.

Dazu passt  ein Glas Vermentino di Gallura.

Sardische Küche – traditionelle Zutaten und Spezialitäten

Antipasti sind in der sardischen Küche ebenfalls unverzichtbar

An der sardischen Küche, ihrer Zutaten und Rezepte können wir die bewegte Vergangenheit dieser Insel ablesen. Die traditionellen Gerichte zeigen deutlich den Lebenswandel der vergangenen Tage, der bis heute abstrahlt.

Nicht zuletzt wird auch das hohe Alter vieler Sarden der bergigen Ostküste – einer Blauen Zone – auf die traditionelle Ernährung zurückgeführt.

„Sardische Küche – traditionelle Zutaten und Spezialitäten“ weiterlesen